Montag, 10. März 2014 | By: maran79

Der Duft der Pfirsichblüte - Dagmar Trodler





Das Londoner Leben im Jahr 1812 ist nicht leicht. Die Kontinentalblockade Napoleons bringt die Menschen zum hungern. Harte Strafen sind an der Tagesordnung. Selbst Bagatelldelikte werden mit dem Tod geahndet.
Die 16jährige Penelope glaubt an ein Wunder, hat sie doch letztlich ihrer Mutter Mary zu verdanken in einem reichen Haushalt arbeiten zu dürfen, wo sie im Gegensatz zu ihren anderen Freundinnen mit Nahrung versorgt wird.Doch dann ereilt die Tochter des reichen Hauses eine Tragödie und nur Mary kann helfen, denn sie ist eine Engelsmacherin, die Schwangerschaften beendet. Unwissend, dass sie dadurch ihr Schicksal besiegelt, bringt Penelope die Dame zu ihrer Mutter und wird von den Wachen erwischt. Auf diese Tat gibt es nur eine Strafe: Tod durch den Galgen oder die Deportation ins weit entfernte Australien.



Mittwoch, 5. März 2014 | By: maran79

Nacht - Anne Bishop








Sie hatten immer auf ihn herabgeblickt und ihn nie gewürdigt. Jetzt lachten sie sogar über ihn. Aber ihnen würde das Lachen vergehen! Auf sie alle wartete eine Überraschung, die an Bosheit nicht übertroffen werden konnte. Und dann würden sie alle sterben. All diejenige, die sich so hoch auf ihren Thron wähnten. Die Mitglieder des ersten Kreises, der Sadist und sein eyrischer Halbbruder und alle anderen, die sich besser glaubten.





Dienstag, 4. März 2014 | By: maran79

Monument 14 - Emmy Laybourne




Dich erwartet ein ganz normaler Schultag und du bist wieder einmal spät dran. Dir bleibt nur noch Zeit aus dem Haus zu rennen um den Schulbus zu erwischen. Deine Mutter ruft dir etwas hinterher, aber du läufst weiter. Es gibt keine liebevolle Antwort, oder eine Umarmung. Es wird nie wieder eine geben.
Der Bus bringt dich und die anderen Kinder nicht in die Schule, sondern er fährt dich durch eine neu entstandene Hölle, in der die Welt, die du kanntest, vollkommen aus den Fugen gerät.